JASS gegen HASS: Impulsreferat, Podiumsdiskussion und gemeinsames Spiel

Dienstag, 10.Oktober 2017

Saal Karl der Grosse, Kirchgasse 14, 8001 Zürich

Veranstalter: JASS – just a simple scarf

Was

Hass polarisiert, Hass diskriminiert. So auch der virtuelle Hass im Netz, die so genannte Hate Speech. Diese widerspiegelt, wie hasserfüllt Gesellschaften sein können. Dabei werden die Opfer seelisch, psychisch und emotional verletzt und ganze Gruppen von Menschen abgewertet. Die Hemmschwelle zu strafbaren Handlungen sinkt. Hate Speech ist keine Randerscheinung, sondern ein neueres Phänomen in der modernen Lebenswelt Internet - und geht damit alle etwas an. Anlass zu dieser Veranstaltung ist der Bericht "JASS gegen HASS - eine Situationsanalyse". Das Phänomen Hate Speech wird in einem kurzen Referat von den Autorinnen des Berichts vorgestellt. Es folgt eine Podiumsdiskussion mit offener Fragerunde. Zum Schluss wird gescrabblet - eine Sonderedition voller Überraschungen: "JASS gegen HASS: Scrabble Love Peace and Respect". Mit: Jolanda Spiess-Hegglin (Geschäftsführerin #Netzcourage und Netzaktivistin), Vinzenz Wyss (Professor für Journalistik an der ZHAW), Anne-Sophie Keller (Autorin, Journalistin und Aktivistin), Philipp Meier (Community Developer bei Swissinfo). Moderation: Nick Lüthi (Journalist und Redaktor Medienwoche).

Zeit: 19:30 - 22:30 Uhr

Weitere Informationen

Download-Bereich