Ein syrischer Abend im jenseits IM VIADUKT

Donnerstag, 12.Oktober 2017

jenseits IM VIADUKT, Bogen 11 | 12 , Viaduktstrasse 65, 8005 Zürich

Veranstalter: JASS – just a simple scarf

Was

Der Krieg im Nahen Osten und die damit einhergehenden Flüchtlingsströme sind als traurige Realität Teil unseres Alltags geworden. Die Medien berichten täglich über die Ereignisse an den Grenzen Europas, doch in Anbetracht der Flut an oftmals kontroversen Informationen behält kaum jemand den Über- oder gar Durchblick in diesem komplexen Geschehen. Exemplarisch an Syrien wird die Situation im Nahen Osten aufgezeigt.

Zusammen mit jenseits IM VIADUKT widmen wir einen Abend dem nun seit über sechs Jahren vom Krieg geplagten Land Syrien. Im ersten Teil der Veranstaltung wird die Situation in Syrien durch einen Film über ein syrisches Flüchtlingscamp emotional nachvollziehbar gemacht. Danach folgt ein Informationsinput zu den historischen Entwicklungen im Nahen Osten mit dem Fokus auf den Folgen für Syrien. Dabei wird sowohl die Rolle des sogenannten Westens im Zusammenhang mit der Kolonialisierung durch Frankreich und England, als auch die heutigen äußeren Einwirkungen in diesem Stellvertreterkrieg thematisiert. Ergänzt wird der Input durch die persönlichen Erlebnisse in der Zeit vor, während und nach dem arabischen Frühling eines Syrers. Anschliessend bleibt Zeit für Fragen und eine Diskussion in der offenen Besucherrunde.

Mit Malek aus Syrien

(Anmerkung: Der Film ist nicht für Personen unter 18 Jahren geeignet. Der Film kann verstörende Inhalte aufweisen.)

Zeit: 19:00 - 21:30 Uhr

 

Weitere Informationen

Download-Bereich

Weitere Veranstaltungen