Offener Hörsaal

Das studentische Projekt bitetet Geflüchteten finanzielle und organisatorische Unterstützung bei der Teilnahme am Hörerprogramm der Universität Basel.

Beschreibung der Organisation

Das Programm richtet sich an Asylsuchende und Flüchtlinge mit akademischem Hintergrund oder Interesse mit Wohnsitz in der Region Basel. Vorerst ist die Übernahme der Kosten des Hörerprogrammes auf 20 Teilnehmende beschränkt.Jedem Geflüchteten stehen zwei Veranstaltungen pro Woche, sowie der Besuch eines Sprachkurses am Sprachenzentrum der Universität Basel zu.
Begleitet werden die Geflüchteten von Buddies, Studierenden der Universität Basel.
Ziel ist ein sozialer, wie auch interkultureller Austausch von Flüchtlingen mit Studierenden sowie Dozierenden – sprachlich und akademisch.
 

Art der Aktivität

  • Sprache
  • Freizeitaktivitäten
  • Sport
  • Bildung

Weitere Aktivitäten

Ergänzende Veranstaltungen, wie etwa gemeinsames Kochen und Essen, Sport- und Spieltage oder Sprachtandems

Nehmen Materialspenden entgegen

Ja

Die Arbeit der Geschäftsstelle/Koordination ist zum grössten Teil

unentgeltlich

Unsere Angebote