SoKuGarten Frick

Soziokulturelles Schaffen mit & für MigrantInnen

Das Fricker Projekt zur kreativen Integration und lehrreichen Beschäftigung von Migranten in Form eines Gemeinschaft-Gartens an der Industriestrasse.

Beschreibung der Organisation

Das Angebot gilt in erster Linie Migranten mit und ohne Deutschkenntnisse

  • Für Asylsuchende
  • Für Migranten (Hausmütter / Hausväter, Arbeitslose) 
  • Bürger ohne Arbeit, von der Sozialhilfe / IV unterstützt, vereinsamt, sind zur Unterstützung gerne willkommen mit zu machen.

Mit Hilfe unseres Gemeinschaftsgartens sollen folgende Ziele angestrebt werden:

  • Deutschkenntnisse in einem geschützten Rahmen anwenden und vertiefen während praktischer Gartenarbeit (keine Theorie)
  • Eine neue Möglichkeit für die Integration schaffen, sie zu leben!
  • Sinnvolle und lehrreiche Beschäftigung
  • Garten-Wissen vermitteln (Gemüse, essbare Blumen, Heil- und Gewürzkräuter)
  • Einführung in den biologischen Gemüseanbau, Planung / Gestaltung
  • Erwerb von Kenntnissen eines Berufszweiges
  • Kurs-Nachweis für Stellensuche
  • Einmachen des Erntegutes / Mosten / Gemüsekörbe

Unsere Aktivitäten

Weitere Angebote:

ReparierBar Frick

Die ReparierBar Frick ist unser Winterprojekt zum Thema Nachhaltigkeit!

Unser Event findet jeweils bei Beginn und Ende des Winters statt.

Unsere Bestrebungen sind es Ressourcen zu sparen in Form von:

  • Reparieren statt wegwerfen (ReparierBar)
  • KleiderTausch Börse
  • Bring- und Hol Börse
  • Vegetarisch fremdländische Speisen bekanntmachen

Soziokultureller Beitrag:

  • Einbindung, Integration, Eigenverantwortung von MigrantInnen, ehrenamliche Arbeit für die Bevölkerung
  • Zusammenarbeit mit den Brockenhäusern Frick
  • Miteinbezug von Jugendlichen aus Frick / Umgebung

Art der Aktivität

  • Bildung
  • Sprache
  • Begleitung im Alltag
  • Freizeitaktivitäten
  • Sport

Nehmen Materialspenden entgegen

Ja

Die Arbeit der Geschäftsstelle/Koordination ist zum grössten Teil

unentgeltlich

Unsere Angebote