Asylverein Offene Viamala

Der Verein fördert die Integration der Asylsuchenden und Flüchtlinge und baut Brücken zwischen diesen und der Bevölkerung. Die „Offene Viamala“ wird dort aktiv, wo der gesetzliche Auftrag des Amtes für Migration, der Fachstelle Integration und des Sozialdienstes endet.

Description de l'organisation

Der Verein offene Viamala wurde im Jahr 2017 in Thusis, Graubünden gegründet, mit dem Ziel, die bereits im Asylbereich engagierten Freiwilligen unter einem Dach zu vernetzen und zu unterstützen, sowie das Angebot für die Asylsuchenden und Flüchtlinge zu erweitern. In der Region Viamala befindet sich das Transitzentrum Rheinkrone in Cazis mit über 80 Plätzen. Zudem leben im Raum Thusis/Cazis viele Asylsuchende und anerkannte Flüchtlinge in Mietwohnungen.  Unser Verein arbeitet eng mit dem Amt für Migration, speziell mit der Fachstelle Integration zusammen, ebenso mit der Leitung des Transitzentrums sowie dem regionalen Sozialdienst Mittelbünden.

Autres activités

 SOZIALE AKTIVITÄTEN:

  • Familientreff (2 Mal mtl.)

Mütter und/oder Väter und ihre Kleinkinder können in Begleitung von Einheimischen spielen, Kaffee trinken, plaudern. Flüchtlinge ohne Kinder sowie einheimische Teilnehmende sind ebenfalls willkommen.

  • MUKI-Spielgruppe (2 Mal mtl.)

Für Mütter und Kleinkinder im Transitzentrum Rheinkrone. Leitung durch eine ausgebildete Spielgruppenleiterin.

  • Kochen mit Flüchtlingen (1 Mal mtl.)

Menschen aus fernen Ländern, die zurzeit in Graubünden leben, kochen etwas in ihrer Heimat Typisches. Einheimische ergänzen das Menü mit einem Gang aus der regionalen Küche.
Zum gemeinsamen Verspeisen der leckeren Gerichte laden wir die einheimische Bevölkerung ein. Dabei kommt es zu interessanten und bereichernden Begegnungen.

  • Welcome Dinner (nach Absprache)

Einheimische laden Flüchtlinge aus den Transitzentren zu sich nach Hause zum Essen ein. Das gemeinsame Essen ist ein Willkommensgruss an Menschen, die sich in einer neuen Kultur und Gesellschaft zurechtfinden müssen. SPORTANGEBOT:

  • Begleitete sportliche Aktivitäten, im Sommer im Freien und im Winter in der Turnhalle. (1 Mal wöchentlich)
  • Freizeitaktivitäten jahreszeiten-abhängig (Wandern, Schlitteln, Schwimmen)

SCHULISCHE AKTIVITÄTEN:

  • Deutschkurse: Freiwillige bieten den Asylsuchenden und Flüchtlingen stufengerechte Deutschkurse an.
  • Stützunterricht: Für Flüchtlinge, die sich in einer Ausbildung befinden (Brückenjahr, Berufsintegrationskurs, Lehre), bieten wir Stützkurse an, vorwiegend in Mathematik.
  • Kulturschule: Wir bieten die Kurse ‚Leben in der Schweiz‘ und ‚Wohnen in der Schweiz‘ an. Die Kurse ermöglichen ein besseres Verständnis der Schweiz und der hiesigen Gepflogenheiten, sowie Einsicht in die Rechte und Pflichten als Mieter einer Wohnung.

BERATUNG:

  • Beratungsstelle für Asylsuchende und Flüchtlinge: Einmal pro Monat steht die Beratungsstelle den Asylsuchenden und Flüchtlingen zur Verfügung. Sie bietet professionelle Unterstützung bei rechtlichen und sozialen Fragen.

Type d'activités

  • Apprentissage de la langue
  • Accompagnement dans la vie quotidienne
  • Recherche d’emploi
  • Activités récréatives
  • Activités sportives
  • Travail de fond et plaidoyer
  • Formation

Dons matériels acceptés

Non

Le travail administratif et de coordiniation est en majeur partie

bénévole

Notre offre