Freiwillige gesucht

Badenfahrt 2017 – Nour Royal

Veranstalter: Verein Kafi Royal

Die aktive Teilnahme an der Badenfahrt ist für Badenerinnen und Badener Sinnbild für die Ankunft, die Integration und somit gleichbedeutend mit heimisch Sein. Besucherinnen und Besucher sind Auswärtige und Einheimische welche sich Begegenen, sich treffen und bei Getränken und Speisen das Fest geniessen. Weniger bemittelte Personen, wie geflüchtete Menschen, sind durch die eingeschränkten Konsummöglichkeiten vom Beizenbetrieb ausgeschlossen. Wenn sie nicht Mitglieder eines lokalen Vereins sind, haben sie auch kaum aktive Möglichkeiten zur Teilhabe an der Badenfahrt. Mit dem Nour Royal möchte der Verein Kafi Royal seinen Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmern sowie weiteren in Baden und in der Umgebung wohnhaften Geflüchteten die Möglichkeit geben, selber an der Badenfahrt aktiv zu werden oder einen Ort zu haben, wo sie den Badenfahrtbesucherinnen und Besuchern ihre Kultur näherbringen können oder sich ohne Konsum treffen und austauschen können.

Beschreibung der Aktivität

Bau, Konstruktionskonzept Der Bau sieht eine leichte Struktur aus vielen Metall-Rohren vor, welche einen Würfel von ca 6x6x6m formen. Zwischen den Platanen eingefügt, öffnet er sich aufs Wasser. Die Wände sollen textil sein, durchschimmern, ornamental. Im Innern gewoben aus gefärbten Baumwollbändern, aussen aus geschuppt ausgedienten Sonnenstoren. Böden aus geschliffenen Gerüstbrettern schaffen zwei Ebenen. Die Strassenebene mit Bar, Küche und Terasse zum Fluss, wo auch eine kleine Bühne stehen kann. Die Etage erreicht man über eine feine Wendeltreppe und nur ohne Schuhe. Oben sitzt man, um einen Hof mit Blick auf die kleine Bühne auf Kissen und trinkt Tee. Ein ebenfalls hölzernes Regal filtert den Gastraum zur Promenade. In diesem Raster stehen hunderte von Kräutertöpfchen, Teekräuter, Aromen aus aller Welt. Eine Fluchttreppe verbindet die Etage ausserhalb des Würfels wieder mit dem Boden. Holz, Stahl, Stoff und Pflanzen. Ziel der Konstruktion ist es, möglichst viele Hände ohne Fachkenntnisse und spezifisches Werkzeug zu beschäftigen. Besonders auch im Voraus. Textilbahnen färben, Kräuter ziehen, Rohrteile verschrauben. Dinge zu denen alle etwas beitragen können. Kulturangebot Das Kulturprogramm von Chez Alli lebt von Geschichten. Menschen erzählen aus ihrem Leben, ihre Stimme erzählt von Empfindung und ihre Sprache erzählt von der Kultur. Der Klang eines Instrumentes erzählt von seiner Herkunft und ein Theater erzählt von Gefühlen. Ein Bild erzählt von Träumen, seine Farben von der Natur. Und das Rauschen des Flusses erzählt uns ein Geheimnis. Als Besucher bist du eingeladen um mitzuhören und um mitzuerzählen. Kinder sind bei Chez Alli sehr willkommen. Die Kleinen, wie die Grossen. Auch für die Kleinen wird es hin und wieder Aktivitäten geben. Schattentheater, Malen... Spiele aus aller Welt sorgen für Spannung und Begegnung. Gastronomieangebot Die Gastronomie ist ein Teil des Kulturangebotes und umgekehrt. Chez Alli duftet es nach frisch geröstetem Kaffee mit Kardamon. An der Bar entdeckt man Unbekanntes oder wird vom Geschmack des süssen Tees an die Kindheit in einer früheren Heimat erinnert. Die Preise sind niedrig. Allen soll es möglich sein, einen lauen Abend auf der Fluss-Terrasse oder einem Geschichtenerzähler auf dem Teppich zu lauschen, unabhängig von materiellem Besitz. Um dieses Konzept möglich zu machen, verzichten wir auf die standardisierte Getränkepalette und widmen uns dem Einfachen, Selbstgemachten, Ungewohnten. (Alkoholische Getränke sind allfällig nur in ihrer schwachen Form erhältlich.) Das Angebot ist ebenso bunt durchmischt und vielsprachig wie die Betreiber von Chez Alli. Kann sein, dass man nicht alles auf der Getränkekarte verstehen kann, aber bestimmt steht jemand daneben, der es zu übersetzten weiss, oder der jemanden kennt, der ... Auch Köstlichkeiten gegen den Hunger oder für den Gluscht sind im Angebot. Es wird ein kleines Angebot an Fingerfood geben und das Menu, süss und salzig, von Tag zu Tag wechseln. An einem Abend kommt man vielleicht in den Genuss des köstlichen Qabeli Palau, an einem anderen Abend sitzt man in Kreisen rund um farbenreiche Injera-Platten und darf von Hand zugreifen.

Weitere Infos zu Nour Royal: nour.kafiroyal.ch

Frequenz der Einsätze

  • unregelmässig

Wir suchen Leute, die …

Für Bareinsätze Mit Knowhow (Sanitär, Zimmerei, Plättlileger, Technik, usw. )

Art der Aktivität

  • Freizeitaktivitäten

Kontakt

Verein Kafi Royal
5430 Baden

079 721 19 49

info@kafiroyal.ch



Kontakt aufnehmen

Weitere Projekte

Crowdsourcing

Erleichtere Flüchtlingen und Zugezogenen das Einleben und die Orientierung, indem du die dir...

Mehr erfahren
Freiwillige gesucht