Aktion Integration AKIN

Geflüchtete haben es nicht einfach, in der Schweiz sozialen Anschluss zu finden. Auch im Raum Ostschweiz sind für Geflüchtete wenige Angebote vorhanden, um am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Zudem fehlen ihnen oft die finanziellen Mittel dazu. Dies gilt ebenso für den sportlichen Bereich. Der im März 2019 gegründete Verein AKIN bietet deshalb Geflüchteten eine niederschwellige Möglichkeit, sich sportlich zu betätigen. Momentan umfasst das Angebot Taekwondo, Boxen und Lauftraining.

Beschreibung der Organisation

Sport verbindet und kennt keine Grenzen. AKIN ist überzeugt davon, durch die angebotenen sportlichen Aktivitäten die soziale Integration von Geflüchteten unterstützen zu können. Sport fördert die physische und psychische Gesundheit, schafft einen Ausgleich zu Stress und Belastung und kann zu einem höheren Selbstwertgefühl führen. Darüber hinaus fördern die Sportangebote sowohl sprachliche wie soziale Kompetenzen, schaffen Berührungspunkte zwischen Menschen und tragen damit zu Zugang und Zugehörigkeit bei. Dadurch bietet AKIN den Teilnehmenden einen Raum für Begegnungen und Austausch an, der frei von institutionellen Zwängen, Routine und Langeweile ist. So entsteht eine Plattform, welche es Geflüchteten und Einheimischen ermöglicht, sich zu begegnen und sich kennenzulernen, wodurch soziale Beziehungen und Freundschaften entstehen können.

Art der Aktivität

  • Sprache
  • Freizeitaktivitäten
  • Sport
  • Gesundheit

Nehmen Materialspenden entgegen

Nein

Die Arbeit der Geschäftsstelle/Koordination ist zum grössten Teil

unentgeltlich

Unsere Angebote